News

Tanzen macht stark-Tour 2017

tms-logo-2016

logo_unserestadt-gifccON logo

Nach dem großen Erfolg gehen wir in die nächste Runde: Tanzen macht Stark in deiner Schule!

Mit Hip-Hop Selbstbewusstsein tanken!

Auch in diesem Jahr geht es wieder rund! Zusammen mit den Schulen der Stadt Fulda & dem Landkreis Fulda starten wir das Projekt „Tanzen macht Stark“.

„Tanzen ist so viel mehr als einfach nur Bewegung zur Musik!“ Seit über 15 Jahren erleben wir, wie positiv sich tanzen auf Kinder und Jugendliche auswirkt. Im Rahmen der Initiative „Tanzen macht Stark“ möchten wir die Begeisterung für das Tanzen an den Fuldaer Schulen wecken.

Tanzen…

  • verbessert Körperkoordination, Dehnbarkeit und Haltung.
  • unterstützt die Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit.
  • entwickelt Phantasie und Kreativität.
  • ist eine künstlerische und sportliche Aktivität.
  • stärkt den Teamgeist.
  • lässt auch Solisten brillieren.
  • bietet kurz- und langfristig Erfolge.
  • lässt wahre Freundschaften entstehen.


Unser Tourplan 2017

Montag, 18.09.17
Pestalozzischule Fulda Landgräfin-Anna-Schule Fulda
Dienstag, 19.09.17
Grundschule Hünfeld
Grundschule Eichenzell
Mittwoch, 20.09.17
Antonius von Padua Schule Schlossschule Neuhof
Donnerstag, 21.09.17
Jahnschule Hünfeld
Freiherr-vom-Stein Schule
Freitag, 22.09.17
Marquardschule Fulda
Florenbergschule Pilgerzell

Hier ein kleiner Einblick von unserer Woche:

Montag

Pestalozzischule

Montagmorgen startete unsere Tanzen macht stark- Tour in der Pestalozzischule. In der 1. und 2. Stunde nahmen rund 30 Schülerinnen und Schüler an dem Workshop teil. Die Vorfreude und Aufregung war durch die ganze Turnhalle zu spüren. Nach einem kleinen Warm-Up und kurzem Stretching wurde direkt die  Choreografie zu dem Sommerhit 2017 ‘Despacito‘ gelernt. Jeder tanzte und sang mit viel Spaß mit. Auch die Lehrer und der Direktor der Pestalozzischule waren sehr begeistert. “Es ist eine großartige Aktion, die die Koordination und Kondition in einem einfachen und mitreißenden Wege fördert“, sagten die Sportlehrer der Pestalozzischule. Ein extra Kick für das Selbstbewusstsein gab es dann bei dem gegenseitigen Vortanzen in verschiedenen Gruppen. Auch über unsere kleine Überraschung, die alle Teilnehmer am Ende erwartet, freuten sich die Schülerinnen und Schüler sehr. “Das hat Spaß gemacht“, rief die Mittelstufe beim abschließenden Klassenfoto.

 

Landgräfin-Anna Schule

Unsere zweite Schule am Montagvormittag war die Landgräfin-Anna Schule in Bronnzell. Die Grundschule nahm mit den Klassen 1.-4. teil. Knapp 60 Schülerinnen und Schüler sammelten sich im Bürgerhaus in Bronnzell und waren bereit zum Tanzen. Auch sie freuten sich über die Songauswahl und konnten es kaum erwarten loszulegen. Es wurde viel gehüpft, gesprungen, gesungen und getanzt. Das Warm-Up und das Stretching verging wie im Fluge und auch die ersten Schritte zur Choreo merkten sich die Grundschüler sehr schnell. Mit großer Begeisterung tanzten sie sogar die Pause durch. Tänzer und Tänzerinnen, die bereits einen Tanzkurs bei uns besuchen, durften sogar mit unseren Tanzlehrern Loreen und Elisabeth einmal auf die großen Bühne. Zum Schluss tanzten sich die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen vor und freuten sich am Ende des Workshops auf unsere Überraschungstüte, eine Einladung zum Abschlussworkshop von Tanzen macht stark, ein Gutschein über „einmal Tanzen in einem Kurs seiner Wahl“, Flyer, Gummibärchen und ein Notizblock von unserem Sponsor Cutting Crew. “Ich werden den Gutschein auf jeden Fall einlösen“, verkündeten einige Schülerinnen mit Freude im Gesicht. “Es ist immer schön mit anzusehen, wie viel Spaß die Kinder am Tanzen haben. Und die zwei jungen Damen machen das auch sehr gut!“, sagte die Schulleitung.

 

Dienstag

Johann-Adam-Förster Schule

In Hünfeld starteten wir am Dienstag in der Johann-Adam-Förster Schule in der 1. und 2. Schulstunde. 60 Grundschülerinnen und Schüler erwarteten uns und konnten es kaum abwarten zu ‚Despacito‘ zu tanzen. Die Turnhalle war voll und es wurde getanzt, was das Zeug hält. Die Sportlehrer an den Seiten klatschten und feuerten ihre Schüler mit viel Spaß an. “Es macht Spaß, den Kindern zuzusehen“, sagte Herr Weber. Als in einer kurzen Pause unsere Überraschungstüte gezeigt und der Inhalt präsentiert wurde, konnte man noch mehr Freude in den einzelnen Gesichtern der Grundschüler sehen. Auch sie tanzten sich zum Ende in Gruppen vor. Alle Jungs zeigten einmal was sie eben erlernt hatten und packten im Freestyle sogar auch ein paar Breakdancemoves aus. Anschließend tanzten auch die Mädchen vor, unter Applaus der Jungs. “Ich liebe es zu tanzen“, sagte eine Schülerin, die bereits auch schon Mitglied in unserer Außenstelle in Hünfeld ist.

 

Grundschule Eichenzell

Zwischen 12:00 und 13:30 waren wir am Dienstagvormittag in der Grundschule in Eichenzell. Zusammen mit 100 Grundschülern tanzten wir dort durch die ganze Turnhalle. Der bekannte Song sorgte bei allen schon für gute Laune, welche uns den restlichen Workshop über auch die ganze Zeit begleitete. “Ich find es immer klasse, wie auch die Jungs sich nach vorne stellen, aus sich rauskommen und so viel Spaß am Tanzen haben“, sagte der Sportlehrer Herr Hönigschmied. Eine Runde nach der anderen tanzten die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klasse. Drei Tänzerinnen, die schon bei uns Mitglied sind, tanzten auch zusammen mit unseren Coaches Loreen und Elisabeth vor.

 

Mittwoch

Antonius von Padua Schule

Die Antonius von Padua Schule ist die fünfte Schule, die wir am Mittwochmorgen besuchten. Zusammen  mit rund 60 Schülerinnen und Schüler starteten wir mit einem kleinen Warm-Up und einem Stretching. Nach einem Gruppenfoto zusammen mit unserem Tanzen macht stark – Banner, wollten alle Kinder so nah an der Bühne stehen wie möglich und konnten es kaum erwarten die Choreo zu lernen. Die Grundschüler sprachen bei der Erklärung  jedes Wort mit und auch zur Musik sangen sie lauthals. Unter großem Applaus der Lehrer tanzten die Schülerinnen und Schüler mit viel Freude von vorne nach hinten und von links nach rechts, die ganze Turnhalle wurde als Tanzfläche genutzt. “Es ist so eine schöne Aktion, wir haben uns sehr gefreut, dass wir genommen wurden“, sagte Frau Braun, Lehrerin an der Antonius von Padua Schule. Auch über den Inhalt unserer Überraschungstüte  freuten sich alle Teilnehmer sehr. Als Frau Braun am Ende des Workshops alle Kinder fragte, ob es ihnen gefallen habe, erhielten wir eine klare Antowort: “JAAAAAAAAAAAA!“

 

Schlossschule Neuhof

Im Gemeindezentrum in Neuhof ging unsere Tanzen macht stark Tour weiter. Alle Kinder verteilten sich in der ganzen Turnhalle, um mit uns zu tanzen. Bei dieser Schule wurden wir von Osthessen Zeitung begleitet, sie drehten ein Video von dem Workshop und befragten auch anschließend einige Schülerinnen und Schüler. Eine Schülerin beantwortet die Frage, ob sie sich jetzt auch schon stärker fühle mit einem lauten: ‘‘Ja!‘‘. Auch über den Song freuten sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und machten von Anfang an gut mit. Vom Warm-Up, Stretching bis hin zur Choreo waren sowohl Schüler als auch Lehrer freudig mit dabei. Natürlich sorgte auch der Song wieder für super gute Laune, welche durch unsere Überraschungstüte noch viel besser wurde. ,,Es hat mich so gefreut, dass wir ausgesucht wurden! Und die Kinder haben so viel Spaß, es ist einfach toll‘‘, sagte Frau Rumpf.

 

Donnerstag

Hünfeld Jahnschule

Unsere erste Schule am Donnerstag war die Jahnschule in Hünfeld. Die ganze Sporthalle war gefüllt und die 7. Klassen war bereit mit uns zu tanzen. Es wurde mit einem Warm Up angefangen, bei welchem schon alle super mitmachten. Nach dem Stretching, ging es auch schon gleich mit der Choreo weiter. Sogar die Lehrer standen mit in der Menge und lernten die Schritte. Frau Schwarz freute sich sehr über unser Kommen: „Es freut mich, dass es geklappt hat!“. Das Lied ‘‘Bang‘‘ sorgte bei den Schülern und Schülerinnen für besonders gute Laune und brachte alle dazu mit viel Energie zu tanzen. Über unsere Überraschungstüte mit der Einladung zum Abschlussworkshop, dem Gutschein,  einem C&C Notizblock und natürlich über Gummibärchen freuten sich alle sehr. Am Ende des Workshops waren einige so begeistert, dass sie uns kurz vor unserem Abbau fragten, ob sie nicht nochmal vortanzen dürfen.

 

Freiherr-vom-Stein Schule

Als wir an der Freiherr-vom-Stein Schule ankamen, erwarteten uns schon über 200 Kinder. Die ganzen 5. Klassen nahmen an unserer Tanzen Macht Stark-Tour teil. Auch schon letztes Jahr waren wir an der Freiherr-vom-Stein Schule. Frau Wilde ist immer wieder von diesem Projekt begeistert: „Man sieht wie viel Spaß die Kinder am Tanzen haben.“ Nach einem kurzen Warm up und Stretching, ging es gleich mit der Choreo los. Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß und sangen laut mit. Da auch einige schon bei uns tanzen, durften sie auch einmal auf der großen Bühne zusammen mit unseren zwei Coaches tanzen. Auch die Jungs waren mit Begeisterung dabei. Die ganze Aula war gefüllt und bewegte sich. Auch hier kam unsere Überraschungstüte super an. Nachdem alle die ganze Choreo gelernt hatten, tanzten sich die Schüler und Schülerinnen nochmal abwechselnd in Gruppen vor. Dabei bekam jede Gruppe großen Applaus. Zum Abschluss sagte eine Schülerin: ,,Das ist viel besser als normaler Sportunterricht‘‘.

 

Donnerstag

Marquardschule

Die Marquardschule hat am Freitag den Anfang unserer Workshoptour gemacht. Die Grundschule nahm mit der 1. – 4. Klasse teil. Die jungen Grundschüler kam erst etwas schüchtern in die große Turnhalle, wurden dann aber sehr schnell locker. Gerade durch das Warm-Up, in dem die Schüler und Schülerinnen sich in zwei Gruppen gegenüber standen und aufeinander zu tanzten, tauten alle schnell auf. Nach dem Stretching, konnten die Grundschüler es kaum erwarten auf ,,Despacito‘‘ zu tanzen. Beim Freestyle legten sie alle Scheu ab und wir konnten begeistert zuschauen, wie auch die Marquardschule ein paar gelernte Breakdance-Moves präsentierte. Unseren Ruf: ,,Tanzen macht…?‘‘ beendeten die Schüler und Schülerinnen mit einem lauten ,,STARK!‘‘. Auch die Sportlehrer haben sich über unser Kommen gefreut. ,,Tanzen macht den Kinder immer Spaß, da kommen sie aus sich heraus!‘‘

 

Florenbergschule Pilgerzell

Die letzte Schule auf unserer Tanzen macht stark Tour war die Florenbergschule in Pilgerzell. Wie letztes Jahr, nahm die ganze Grundschule teil. „Wir sind bereit!“, verkündetet Schulleiter Gerhard Renner freudig, als wir ankamen. 326 Schülerinnen und Schüler, von der Vorklasse bis zu 4. Klasse, füllten die ganze Turnhalle. Viele Kinder, die auch schon einmal unser Ferien Dance Camp, einen Themen-Workshop oder einen Kurs in der Woche besuchten, erkannten uns gleich und kamen auf uns zu.  Schon beim Warm-Up und Stretching war jeder mit guter Laune im Gesicht zu sehen. „Das ist mein Lieblingslied.“, sagten mehrerer Grundschüler, als aus den Lautsprechern das Lied „Despacito“ ertönte. Bei der diesjährigen Tanzen macht stark-Tour hatte die Florenbergschule die größte Teilnehmerzahl, die ihre Turnhalle zum Beben gebracht haben.


Fotos von der Tour findet ihr hier.


Wir freuen uns auf die kommenden Workshops!

Das wird spitze!

Euer Holodeck Dance Center Team

 

Comments are closed.